​German Wikipedia Benutzer Stefan [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Der Ursprung vieler politischer Handlungen ist oftmals das Rathaus. In meinem Falle das der Stadt Lage. 2001 trat ich in als junge, selbstständige Frau in die FDP ein und begann mich vor Ort zu engagieren. Dieses Engagement führte mich im Jahr 2004 als Fraktionsvorsitzende der FDP im Rat der Stadt Lage ins lagenser Rathaus. Auch heute noch bin ich in die Funktion tätig. Gerade als Landtagsabgeordnete ist mir der Bezug zur Kommunalpolitik und den Problemen vor Ort überaus wichtig, hier spüre ich die direkten Auswirkungen unserer Politik in Düsseldorf.

 

Neben der Kommunalpolitik habe ich schon immer auch über den politischen Tellerrand hinausgeschaut und mich im Kreisvorstand der FDP-Lippe, als Mitglied im Bezirksvorstand der FDP-OWL, als Vorsitzende der Liberalen Frauen OWL und als deren Mitglied im Landesvorstand politisch eingebracht. 

Mein politisches Herz gehörte allerdings immer der Schul- und Bildungspolitik. In meinem beruflichen und politischen Leben habe ich schnell die Bedeutung und den Wert von Bildung verstanden. Als Selbstständige war und bin ich auf ein gutes Weiterbildungsangebot angewiesen und als Mutter und Kommunalpolitikerin kenne ich den Wert guter Schulen und Bildungsmöglichkeiten vor Ort. Dass ich 2008 dann den Vorsitz des Schulausschusses der Stadt Lage übernehmen durfte, hat mich damals wie heute sehr gefreut. 

Sie sehen, Bildung und Bildungspolitik hat in meinem Leben immer eine bedeutende Rolle gespielt. Ob als Unternehmerin, Beraterin, Dozentin oder Politikerin. Erfreulicherweise konnte ich diese Tradition mit meiner Wahl in den nordrhein-westfälischen Landtag fort-setzen. Für meine Fraktion bin ich seitdem als Sprecherin für schulische Berufs- und Weiterbildung für diesen wichtigen Teil unseres Bildungssystems zuständig.